Wochengedanken – Impulse zum geistlichen Leben im Alltag

Die Wochengedanken sind Zitate des hl. Franz von Sales und ein Schatz von konkreten Hinweisen,

  • wie wir unseren Glauben im Alltag umsetzen können
  • welche inneren Haltungen dabei hilfreich sind und
  • vor welchen Missverständnissen und Fehlern wir uns hüten sollen

Sie sind reichhaltige Kost für Kopf und Herz, die man mit Gewinn im Laufe einer Woche immer wieder bedenken kann. Sie geben uns wertvolle Anstöße und erweitern unseren Blick. Man merkt ihnen nicht an, dass sie vor 400 Jahre für Menschen einer ganz anderen Zeit geschrieben wurden. Sie wirken frisch, praxistauglich, inspirierend und zeugen von der tiefen Menschenkenntnis von Franz von Sales.

Sie möchten sich wöchentlich inspirieren lassen?

Geben Sie einfach Ihre Mailadresse ein und
klicken auf “Kostenlos abonnieren”.

27Nov

Wochengedanken: 27.11.21 – 04.12.21

0 Kommentare
"Aber warum will er, dass wir uns fürchten? Damit wir lieben, denn die Furcht ist der Anfang der Weisheit (Ps 111,10)."

( DaSal 9,143)

20Nov

Wochengedanken: 20.11.21 – 27.11.21

0 Kommentare
"Wenn die Bienen auf offenem Feld vom Sturm überrascht werden, umklammern Sie Steinchen, um im Flug das Gleichgewicht besser zu bewahren und nicht vom Ziel abgetrieben zu werden. So umklammert auch unsere Seele durch einen kräftigen Entschluß die überaus kostbare Liebe zu ihrem Gott und bleibt dann fest inmitten des Um und Auf der geistlichen und körperlichen, äußeren wie inneren Freuden und Leiden."

( DaSal 1,230)

13Nov

Wochengedanken: 13.11.21 – 020.11.21

0 Kommentare
"Dieser unwandelbare Entschluß, niemals Gott zu verlassen oder seine beglückende Liebe aufzugeben, dient unserer Seele als Gegenwicht, um sie in heiligem Gleichmut mitten im Wandel der wechselnden Lebensumstände und Ereignisse zu halten."

( DaSal 1,230)

06Nov

Wochengedanken: 30.10.21 – 06.11.21

0 Kommentare
Es ist keine Kunst, dem Fürsten in der Ruhe friedlicher Zeiten und in den Annehmlichkeiten des Hoflebens zu dienen; ihm dagegen in rauer Kriegszeit, bei Unruhen und Rückschlägen dienen, das ist echter Mut und echte Treue."

( DaSal 1,239)

 

nach oben