Slide „Zum Beispiel wurde mir klar,
dass das Wesentliche nicht darin besteht,
alles zu schaffen und gut zu machen,
sondern darin, wie man mit den Menschen umgeht.“
Portraitfoto

Was mir die geistliche Gemeinschaft bedeutet

“Die Gemeinschaft des heiligen Franz von Sales gefällt mir besonders, weil er in allem eine positive optimistische Seite findet. Nicht das, was ist, ist entscheidend, sondern wie man damit in seinem Leben umgeht.

Ich liebe den Satz :

Alles aus Liebe nichts aus Zwang.

Kann es etwas Schöneres geben?

In der Gemeinschaft finde ich gleichgesinnte Frauen, denen ihr Glaube genau so viel wenn nicht sogar mehr bedeutet als mir. Erst hier habe ich durch den Austausch und die Beschäftigung mit von Franz von Sales wichtige Erkenntnisse gewonnen.

Zum Beispiel wurde mir klar, dass das Wesentliche nicht darin besteht, alles zu schaffen und gut zu machen, sondern darin, wie man mit den Menschen umgeht – besonders mit denen, die einem am nächsten stehen. Da habe ich angefangen, mir mehr Zeit auch für meinen Mann zu nehmen und auch mich selber wichtiger genommen. Dadurch habe nicht nur ich mich weiterentwickelt, sondern diese Veränderung hat auch meine Ehe sehr positiv bereichert.

Leider wohne ich seit 2 Jahren sehr weit von jeder Gruppe entfernt, so dass mir nur wenige Berührungspunkte geblieben sind. So sehe ich meine durchweg lieben Schwestern nur noch bei Tagungen und den Jahresexerzitien. Trotzdem möchte ich die klare Struktur und das gemeinsame Lesen von Texten, unsere Lebensregel und die Gebete nicht missen: Ohne diese Gemeinschaft würde mir etwas fehlen.”

Birgit Straube

Mehr zur Gemeinschaft

Persönlicher Kontakt

  • Sie sind neugierig geworden und möchten mehr über uns erfahren? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.
nach oben