Wochengedanken: 05.05.18 – 12.05.18

„Mit einem Wort, meine liebe Tochter, wie unsere Seele in unserem Leib ist, ohne dass wir sie sehen, so ist Gott in der Welt, ohne dass wir ihn sehen.“
(DASal 7, 101)